THERAPIE & KREATIVER AUSDRUCK
ELLEN SCHLOTTNER

Kunst


Malerei I Objekte I Performance
Geboren 1952 in Wuppertal
Die Pädagogin und Therapeutin Ellen Schlottner begann 1995 mit der Entwicklung von Fotoübermalungen und monochromen Holzobjekten unter Anleitung des Krefelder Malers und Bildhauers Ao.F. Spürkel. Seit 2017 führt sie auch Performances im öffentlichen Raum auf.

Mitglied der Künstlergruppen 21monkeys und des Kulturforum Willich
Schichten und Ströme sind ihre gegenwärtigen gestalterischen Themen. Dabei regen die vorgefundenen Schichten der Holzobjekte die Künstlerin zu intensiver Farbgebung an, Schichten der Persönlichkeit assoziierend. In der Malerei geht es ihr um die Andeutung von Energieströmen, um die stetige Bewegung und Veränderung im Leben.
„Wie mein Lehrer schon damals sagte, liegen die Quellen, aus denen ich in meiner Arbeit schöpfe, wohl in der Beschäftigung mit Yoga und Schamanismus.“